Klassische Romantik zum Valentinstag

Lassen Sie sich beschenken! Klassik.TV freut sich ihnen zu Valentinstag ein kleines Geschenk machen zu dürfen. Drei Werke haben wir für Ihre romantischen Stunden zu Zweit oder in Gedankan an die, die Sie lieben ausgewählt. Ab dem 14. Februar 2014, 0:00 Uhr, stehen diese Werke hier für Sie bereit:

 

Rolando Villazón und Anna Netrebko - The Paris Concert         

Wenn es zwei Künstler gibt, die die Operngeschichte seit mehr als zehn Jahren dominieren, sind es Anna Netrebko und Rolando Villazón. Seit ihrem Debut bei den Salzburger Festspielen 2005 in „La Traviata“ sind sie das Traumpaar der Oper. Das Konzert in Paris aus dem Jahr 2007 zeigt sie bei einem der Höhepunkte ihrer gemeinsamen Bühnenkarriere mit Arien und Duetten aus „Carmen“, „La Traviata“, „Romeo et Juliette“ u.a. Netrebko und Villazón versprühen einen romantischen Zauber, der weit über die professionelle Zusammenarbeit hinausgeht und sich auf das Publikum überträgt. ZUM KONZERT

„Romeo et Juliette“ - Charles- Gounod             

Romeo und Julia ist eine der romantischsten und faszinierendsten Liebesgeschichten der gesamten Theaterliteratur. Hier kommt alles zusammen, was ein gutes Drama ausmacht: eine leidenschaftliche Liebe, die so stark ist, dass sie sich über alle Gefahren, Verbote, Grenzen und Familienfehden hinwegsetzt. Als Vorlage für einen persönlichen Lebensentwurf ist sie aufgrund ihres tragischen Endes wohl weniger tauglich. Und trotzdem zieht das Schicksal dieser Liebenden jeden Zuschauer in den Bann. Klassik.TV zeigt die berühmte Opernfassung von Charles Gounod in einer Produktion der Royal Opera London mit Roberto Alagna (Romeo) und der hinreißenden Leontina Vaduva (Juliette) unter der Leitung des großen Charles Mackerras. OPER ANSEHEN

„Der Rosenkavalier“ - Richard Strauss 

Der Rosenkavalier von Richard Strauss ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein Fest der Liebe: Szenisch und musikalisch virtuos spielt er mit allen Formen der Liebe, die wir kennen: Dem unverhofften und unvorhergesehenen Erblühen junger Liebe, der Liebeslust, ihrer Entsagung und der aus weltlichen Gründen arrangierten Liebe, die am Ende glücklicherweise dann doch nicht zustande kommt. Klassik.TV zeigt dies alles in einer hervorragenden Inszenierung aus dem Festspielhaus Baden-Baden mit Christian Thielemann (musikalische Leitung), Renée Fleming (Die Feldmarschallin), Sophie Koch (Octavian), Diana Damrau (Sophie) und Jonas Kaufmann (Ein italienischer Sänger).    OPER ANSEHEN