Einstein on the Beach - Deutschland-Premiere im Rahmen der MaerzMusiik

Ein "historischer" Blick auf Avantgarde

 

1976 hatte „Einstein on the Beach“Premiere. Seither sind fast 40 Jahre vergangen. Nun ist es in einer Neuproduktion der Brooklyn Academy of Music auf einer weltweiten Tour zu erleben.  Eine gute Gelegenheit zu prüfen, ob die Avantgarde von damals auch heute noch Kultcharakter hat. Die Neuproduktion von „Einstein on the Beach“ fasziniert mit dem Paradox von historischem Blick auf Avantgarde. Mit dem Abstand von fast 40 Jahren werden die musikalisch-choreographischen Bilder noch präziser, dichter und zwingender. Was 1976 aus spontanem Impuls und kreativer Synästhesie entstand, ist heute zwingende Logik der Gestaltung. Ein monumentales Gedicht über Einstein und uns selbst.

Weitere Termine: 03., 05., 06. und 07. März 2014 im Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne