"Salome" im Konzertsaal

1905 uraufgeführt

Libretto: Richard Strauss

Salome - Royal Opera House 2008

"Salome" gilt als eine der ersten sogenannten Literaturopern, die Texte aus dem Sprechtheater zumindest in Auszügen unverändert übernehmen. In diesem Fall diente Oscar Wildes Drama "Salomé" als Vorlage. Richard Strauss war durch den Wiener Dichter Anton Lindner auf den Stoff gekommen, übernahm die Ausfertigung des Librettos aber schließlich selbst. Dabei stützte er sich hauptsächlich auf die "Salomé"-Übersetzung der deutschen Schriftstellerin Hedwig Lachmann. "Salome" ist in "durchkomponierter Form" gehalten, das heißt, ohne Unterbrechung musikalisch gestaltet.

 

Handlung:

Im Palast des Herodes Antipas

Szene I:

Salome, Herodes ' Stieftochter, wird von einem jungen Soldaten, Narraboth, beobachtet. Er verliebt sich. Ein Page warnt ihn vor Frauen wie ihr, sie seien eine Gefahr für ehrbare Männer. Jochanaan (Johannes der Täufer) wird in einer Zisterne festgehalten. Herodes fürchtet den Propheten, dessen Stimme aus der Tiefe erschallt.

Szene II:

Von Jochanaans Rufen neugierig gemacht, will Salome diesen zu Gesicht bekommen. Das ist von Herodes strengstens untersagt und die Wachen folgen dem Befehl. Nur der schwärmerische Narraboth lässt sich von Salome umgarnen und führt ihr Jochanaan vor.

Szene III:

Salome ist überwältigt und möchte den Propheten unbedingt berühren. Dieser weist sie mehrmals ab. Als Salome um einen Kuss bettelt, erträgt Narraboth es nicht länger und nimmt sich das Leben. Jochanaan wird wieder in die Zisterne gesperrt.

Szene IV:

Herodes begehrt seine Stieftochter und verspricht, ihr jeden Wunsch zu erfüllen, wenn sie für ihn tanzt. Salome tut dies und fordert in Folge Jochanaans Haupt auf einem Silberteller. Herodes versucht sie erschrocken von dem Wunsch abzubringen, doch sie beharrt darauf. Dem ihr präsentierten abgeschlagenen Schädel bringt sie Zuneigung entgegen und küsst ihn schließlich. Davon erschrocken und von Ekel erfüllt befiehlt Herodes seinen Soldaten Salomes Tod. Dem Befehl wird unverzüglich Folge geleistet.

Personen:

Herodes (Schwerer) Heldentenor / Charaktertenor)
Herodias (Dramatischer Alt / Dramatischer Mezzosopran / Hochdramatischer Sopran)
Salome (Charaktersopran / Dramatischer Koloratursopran / Dramatischer oder Jugendlich-dramatischer Sopran / Lyrischer Sopran)
Jochanaan (Helden- oder Charakterbariton / Hoher Bass)
Narraboth (Lyrischer (Hoher) Tenor / Jugendlicher Heldentenor)
Ein Page der Herodias (Tiefer Alt)
Fünf Juden (4 Tenöre, 1 Bass)
Zwei Nazarener (Schwerer Bass, Tenor)
Zwei Soldaten (Bässe)
Ein Kappadozier (Bass)
Ein Sklave (Sopran)