Bach - Matthäuspassion, BWV 244

von Johann Sebastian Bach

Der weltweit berühmte Bach-Spezialist Karl Richter (1926 –1981) nahm die Matthäus-Passion 1980 in der prächtigen Benediktinerabtei Ottobeuren mit zwei Chören, seinem Münchener Bach-Orchester und hervorragenden Solisten auf. Der Regisseur Hugo Käch nutzte das Kreuz als Hauptmotiv für sein Bühnenbild: Es steht über den Musikern, als Zeichen der imminenten Bedrohung und Unterdrückung wie als auch als schützendes Dach. Richters Stil verbindet die solide Handwerkskunst eines Leipziger "Kantors" mit dem tiefen Bedürfnis nach der Freiheit der Improvisation. "Ich kann nicht das Tempo mit dem Metronom messen, ich muss es aus meinem Puls nehmen, da der Puls aus dem Zentrum des Menschen kommt, dem Herzen." (Karl Richter)

dieses Werk4,99 €für 48 h
hier das Werk mieten

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Johann Sebastian Bach

Dirigent

Karl Richter

Mitwirkende:

Peter Schreier (tenor, Ernst Gerold Schramm (bass, Siegmund Nimsgern (bass, Helen Donath (sopran), Julia Hamari, Horst Laubenthal (tenor), Walter Berry (bass)

Ensembles:

Münchner Bach-Chor, Die Münchner Chorbuben, Münchner Bach-Orchestra

Team:

Hugo Käch (Fernsehregie)

Details

Komponist:

Johann Sebastian Bach

Aufnahme:

Ottobeuren, Benediktinerabtei 1980

Untertitel:

de

Dauer:

03:19:04