Agnus Dei

aus Missa solemnis in D-Dur, op. 123 von Ludwig van Beethoven

Beethovens "Missa solemnis" wurde am 13. und 14. Februar 2010 anlässlich des traditionellen Konzerts zum Gedenken an die Bombardements auf Dresden während der letzten beiden Wochen des Zweiten Weltkriegs aufgeführt. Unter der Leitung von Christian Thielemann beweist die Staatskapelle Dresden eindrucksvoll, diese mächtige Herausforderung zu meistern. Nicht weniger bemerkenswert ist dabei das wundervoll homogene Solo-Quartett mit Elina Garanca, Krassimira Stoyanova, Michael Schade und Franz-Josef Selig.

Komponist

Ludwig van Beethoven

Einzelwerke

Ludwig van Beethoven - Missa solemnis in D-dur, op. 123

Dirigent

Christian Thielemann

Mitwirkende:

Krassimira Stoyanova (Sopran), Elina Garanca (Mezzosopran), Michael Schade (Tenor), Franz-Josef Selig (Bass), Matthias Wollong (Violine)

Ensembles:

Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Staatskapelle Dresden

Team:

Michael Beyer (Fernsehregie), Pablo Assante (Chorleitung)

Details

Gesamtwerk:

Missa solemnis in D-Dur, op. 123

Komponist:

Ludwig van Beethoven

Aufnahme:

Semperoper Dreden 2010

Originalsprache:

Latin (Stereo)