Symphonie No. 2 op. 36

von Ludwig van Beethoven

Beethovens zweite Sinfonie, gespielt von den Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Christian Thielemann kam exklusiv im Rahmen des Projekts „Beethoven9“ zur Aufführung. Entstanden ist dieses Werk zwischen Sommer 1800 und Februar 1802, in den Jahren als Beethovens beginnende Taubheit deutlich wurde. Nichts desto trotz leitete er selbst die Uraufführung am 5. April 1803 am Theater an der Wien. Im Gegensatz zu seiner ersten Sinfonie, traut sich Beethoven in seiner zweiten Sinfonie sich von Vorgabe und Form zu lösen, indem er anstelle des Menuetts ein Scherzo als dritten Satz einführt und den zweiten, langsamen Satz, nach seinem Gusto, um einiges länger komponiert, als es sich gehörte. „Beethoven9“ ist ein faszinierendes Projekt, denn es ermöglicht einen Einblick und ein Verständnis für Beethovens musikalische Entwicklung, die bereits in der Gegenüberstellung seiner ersten beiden Sinfonien mehr als eindrücklich ist.

dieses Werk3,99 €für 48 h
hier das Werk mieten

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Ludwig van Beethoven

Dirigent

Christian Thielemann

Ensembles:

Wiener Philharmoniker

Team:

Brian Large (Fernsehregie)

Details

Komponist:

Ludwig van Beethoven

Aufnahme:

Gesellschaft der Musikfreunde, Wien 2008

Dauer:

00:39:36