3rd Movement - Scherzo (Allegro)

aus Symphonie No. 5 in C-Moll, Op. 67 von Ludwig van Beethoven

"Die Fünfte" ist eine der beliebtesten und bekanntesten Kompositionen der klassischen Musik. Sie ist auch gleichzeitig das sinfonische Werk von Beethoven, das die längste Entstehungsgeschichte hatte: Die ersten Skizzen stammen aus 1804 (während der Komposition der Dritten Symphonie, "Eroica"), die letzten Retouschen stammen aus 1808 (während der Komposition der Sechsten Symphonie , "Pastorale"). Ein Hauch von der Kraft eines Titans weht durch dieses Werk. Mitte der 1960er Jahre enschied Herbert von Karajan, alle neun Beethoven-Symphonien mit den Berliner Philharmonikern filmisch aufzuzeichnen. Er begann mit der "Fünften" und bat den berühmten Französischen Regisseur Henri-Georges Clouzot ("Quai des Orfèvres"), die Regie zu führen. Die Zusammenarbeit wurden für beide Seiten äußerst gewinnbringend und stellt noch heute Maßstäbe in der filmischen Gestaltung von symphonischen Werken.

Komponist

Ludwig van Beethoven

Dirigent

Herbert von Karajan

Ensembles:

Berliner Philharmoniker

Team:

Herbert von Karajan (Fernsehregie), Ernst Wild (Fernsehproduktion)

Details

Gesamtwerk:

Symphonie No. 5 in C-Moll, Op. 67

Komponist:

Ludwig van Beethoven

Aufnahme:

Berlin, Philharmonie, Großer Saal 1973