La la la... Chacun le sait, chacun le dit

aus La Fille du Régiment - Wiener Staatsoper von Gaetano Donizetti

Gaetano Donizetti hat sich mit seinen komischen Opern "Don Pasquale" und "L'Elisir d'amore" unsterblich gemacht und sich zudem - mit seinen Opern "Maria Stuarda" und "Lucia di Lammermoor" einen festen Platz in den Herzen der Koloratursopranistinnen gesichert. Doch das Werk der puren Unterhaltung ist wohl "La Fille du Régiment", gerade dann, wenn es in einer solch flotten und leichtfüßigen Art, wie sie Regisseur Laurent Pelly in dieser Co-Produktion der Wiener Staatsoper, dem London's Covent Garden und der New York's Metropolitan Opera zu erzeugen weiß, daherkommt. Die französische Sopranistin Natalie Dessay - nicht nur eine umwerfende Sängerin, sondern ebenfalls eine bemerkenswert talentierte Schauspielerin, vermag das Ensemble in dieser turbulenten komischen Oper mühelos mitzureißen. Ihr Partner Juan Diego Flórez - einer der führenden jungen Tenöre unserer Zeit - verführt nicht nur Marie, sondern auch das Publikum mit seiner Stimme und seiner Erscheinung. Doch der vielleicht begeisterndste Moment in dieser Inszenierung ist der Auftritt der großen Montserrat Caballé in der Rolle der Herzogin von Krackenthorp. Yves Abel dirigiert das Orchester der Wiener Staatsoper.

Komponist

Gaetano Donizetti

Libretto

Jean-François Bayard, Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges

Einzelwerke

La Fille du Régiment

Regie

Laurent Pelly

Dirigent

Yves Abel

Mitwirkende:

Nathalie Dessay (Marie), Juan Diego Florez (Tonio), Janina Bächle (Marquise de Berkenfield), Carlos Alvarez (Sulpice), Clemens Unterreiner (Hortensius), Montserrat Caballé (Duchesse de Craktentorp)

Ensembles:

Chor der Wiener Staatsoper, Orchester der Wiener Staatsoper, Bühnenorchester der Wiener Staatsoper

Team:

Brian Large (Fernsehregie), Chantal Thomas (Bühnenbild), Laurent Pelly (Kostüme), Thomas Lang (Chorleitung), Joël Adam (Lichtgestaltung)

Details

Gesamtwerk:

La Fille du Régiment - Wiener Staatsoper

Komponist:

Gaetano Donizetti

Aufnahme:

Wiener Staatsoper 2007

Originalsprache:

Italian (Stereo)