III. Allegro moderato e marcato

aus Klavierkonzert in A-Moll op. 16 von Edvard Grieg

Noch im hohen Alter von 88 Jahren beweist Artur Rubinstein, dass er die Qualität des "joie de vivre", das Zuhörer über ein dreiviertel Jahrhundert zu begeistern vermochte, nicht verloren hat. Der wahre rubinsteinsche Klang - satt und volltönend - war stets ein besonderes Markenzeichen seines Klavierspiels. Die Aufnahme des beliebten Klavier-Konzerts von Edvard Grieg mit dem London Symphony Orchestra unter der Leitung von André Previn ist ein weiteres Zeugnis für den so besondern "singing tone" des Pianisten Rubinstein.

Komponist

Edvard Grieg

Dirigent

Sir André Previn

Mitwirkende:

Artur Rubinstein (piano)

Ensembles:

London Symphony Orchestra

Team:

Hugo Käch (Fernsehregie)

Details

Gesamtwerk:

Klavierkonzert in A-Moll op. 16

Komponist:

Edvard Grieg

Aufnahme:

Fairfield Hall Croydon 1975