Act 1, Scene 11 - Ad altri tocca in sorte

aus L'incoronazione di Poppea - Ponnelle von Claudio Monteverdi

Nur selten ist sich die internationale Musikkritik so einig wie bei den Lobeshymnen auf den Monteverdi-Zyklus von Ponnelle-Harnoncourt, der als eines der größten Opern-Ereignisse seiner Zeit gefeiert wurde. Trotz der enormen Bedeutung, die Monteverdi für die Entstehungsgeschichte der Oper hat, wagten es nur wenige internationale Opernhäuser, Monteverdis drei große Meisterwerke des Barock (Orfeo, Il ritorno di Ulisse in patria, L’incoronazione di Poppea) zur Aufführung zu bringen. Jahrelange intensive Nachforschungen des Dirigent Nikolaus Harnoncourt, sowohl nach den überlieferten Partituren, als auch zu den verwendeten Instrumenten der Barockzeit waren notwendig, um die Qualität und Authentizität der Zürcher Produktionen zu erreichen. Wie akribisch sich Harnoncourt und der Regisseur Jean-Pierre Ponnelle vorbereitet haben, wird durch die Tatsache klar, dass das Orchester ausschließlich Original-Instrumente aus dem 17. Jahrhundert oder speziell angefertigte Kopien für diese Produktionen verwendete. Es war kein Zufall, dass die Aufnahmen von allen drei Produktionen internationale Auszeichnungen gewonnen haben. Was aus dem Monteverdi Zyklus ein einzigartiges Projekt macht, ist die Gewissheit, dass es vermutlich nie wieder mit genau der gleichen Begabung und Authentizität wiederholt werden kann.

Komponist

Claudio Monteverdi

Libretto

Giovanni Francesco Busenello

Regie

Jean-Pierre Ponnelle

Dirigent

Nikolaus Harnoncourt

Mitwirkende:

Rachel Yakar (Poppea), Eric Tappy (Nerone), Trudeliese Schmidt (Ottavia), Matti Salminen (Seneca), Paul Esswood (Ottone), Janet Perry (Drusilla), Alexander Oliver (Arnalta), Maria Minetto (Nutrice), Philippe Huttenlocher (Lucano), Peter Keller (Valletto. Famigliare III), Suzanne Calabro (Damigella) singer, Renate Lenhart (Fortuna), Helrun Gardow (Virtù), Francisco Araiza (Famigliare I), Werner Gröschel (Famigliare II), Rudolf A. Hartmann (Liberto), Peter Straka (Soldato I), Firtz Peter (Soldato II)

Ensembles:

Das Monteverdi-Ensemble des Opernhauses Zürich

Team:

Jean-Pierre Ponnelle (Fernsehregie), Jean-Pierre Ponnelle (Bühnenbild), Pet Halmen (Kostüme)

Details

Gesamtwerk:

L'incoronazione di Poppea - Ponnelle

Komponist:

Claudio Monteverdi

Aufnahme:

Zürich, Opernhaus

Originalsprache:

Italian (Stereo)