Klassik.TV Talk mit Eva Lind - Bijoux

von Jules Massenet, Gabriel Fauré, Claude Debussy, Erik Satie

Eva Lind zählte zu den größten Überraschungen der neueren Operngeschichte, als sie 1985 - mit erst 19 Jahren - an der Wiener Staatsoper mit der Rolle der Königin der Nacht in der "Zauberflöte" debütierte. Bis dahin galt es als unmöglich, in diesem jungen Alter diese sängerisch anspruchsvolle Partie zu meistern. Schon bald danach feierte die Sopranistin als Mozart- und Belcanto-Interpretin ihren internationalen Durchbruch mit Verpflichtungen an allen großen Opernhäusern und Festivals der Welt. Im Klassik.TV Interview spricht Eva Lind über ihren frühen Ruhm, die Zeit danach, in der sie einem größeren Publikum durch Fernsehauftritte mit Operetten- und Volksliedgut bekannt wurde. Außerdem geht es natürlich um ihre neue CD "Bijoux" - eine außergewöhliche und liebevoll produzierte Sammlung von französischen Liedern des 19. Jahrhunderts, mit der Eva Lind - nach etlichen Produktionen mit Fokus auf ihr TV-Publikum - auf überzeugende Weise wieder zu ihren Wurzeln in der klassischen Liedinterpretation zurückkehrt.

dieses Werk0,00 €für 48 h
jetzt kostenlos ansehen

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Jules Massenet, Gabriel Fauré, Claude Debussy, Erik Satie

Einzelwerke

Erik Satie - Élégie, Erik Satie - La Dame de l*Empire, Erik Satie - Ludions !. Air du Rat

Mitwirkende:

Jean LeMaire (Piano)

Details

Komponist:

Jules Massenet, Gabriel Fauré, Claude Debussy, Erik Satie

Aufnahme:

BCC Gendarmenmarkt Berlin

Originalsprache:

German (Stereo)

Dauer:

00:16:27