KTV News Katja Kabanowa Berlin

von Leos Janacek

Eine Inszenierung von Adrea Breth. Leoš Janá?eks Oper "Katja Kabanowa", 1921 in Brno (Brünn) uraufgeführt, basiert auf einem der bekanntesten Schauspielstücke seiner Zeit, dem "Gewitter" des russischen Dichters Alexander Ostrowski. Janá?ek, der das Libretto selbst schrieb, hatte durch seine unglückliche Liebe zu der 18 Jahre älteren Kamilla Stösslova ein sensibles Gespür für die Heldin seiner Oper, deren Schicksal er mit seiner Musik mit psychologischem Geschick dramatisiert. Das Motiv des Gewitters entspicht dabei nicht nur der der pantheistischen Naturverbundenheit Janá?eks, sondern ist gleichzeitig psychologische Projektionsfolie für die verhängisvoller Seelenlage seiner Heldin. Die gefeierte Produktion von Andrea Breth und ihrer Bühnenbildnerin Annette Murschetz am Théâtre de la Monnaie in Brüssel aus dem Jahr 2010 ist nun auch in Berlin zu sehen. Am Pult steht kein geringerer als Sir Simon Rattle. Klassik.TV war bei der Fotoprobe dabei.

dieses Werk0,00 €für 48 h
jetzt kostenlos ansehen

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Leos Janacek

Regie

Andrea Breth

Dirigent

Simon Rattle

Mitwirkende:

Eva Maria Westbroek (Katja), Stefan Rügamer (Tichon), Anna Lapkovskaja (Warwara)

Ensembles:

Staatskapelle Berlin

Details

Komponist:

Leos Janacek

Aufnahme:

Staatsoper Berlin 2013

Originalsprache:

German (Stereo)

Dauer:

00:02:33