KTV Talk mit Peter Schreier zum 80. Geburtstag

Der Jahrhundert-Tenor Peter Schreier blickt auf eine lange, erfüllte und äußerst erfolgreiche Karriere zurück. Anlässlich seines 80. Geburtstags traf ihn Klassik.TV zu einem Gespräch über seinen Abschied von der Bühne ("...ich glaube, ich habe nicht einmal geheult..."), über das was guten Liedgesang ausmacht sowie seiner Auseinandersetzung mit und der Vermittlung von Inhalt und Text im Gesang, die ihn selbst zu einem so außergewöhnlich reifen und eigenständigen Künstler gemacht haben.

Anhand der Stationen seiner Karriere, die noch während des Krieges als Knabensopran im Dresdner Kreuzchor begann, spricht Peter Schreier mit großer Offenheit von den Triumphen und Niederlagen seiner Karriere, vom Feuersturm in Dresden, den er in sicherem Abstand auf dem Land überlebte und seinen ersten holprigen Anläufen, den Evangelist in der Matthäuspassion zu singen, der später quasi zu seinem Markenzeichen werden sollte.

Obwohl nun kaum mehr auf der Bühne anzutreffen, ist Peter Schreier noch immer als Aktivist in eigener Mission tätig. Er versucht, den sängerischen Nachwuchs für der Bedeutung der Textinterpretation beim Singen zu gewinnen und kämpft dafür, dass trotz des scheibchenweisen Verschwindens der klassischen Musik aus dem öffentlich Rundfunk, die Kultur des klassischen Musizierens im kollektiven Gedächtnis verankert bleibt. Deshalb kann er auch an seinem 80. Geburtstag sagen: "Mir wird so schnell nicht langweilig..."

dieses Werk0,00 €für 48 h
jetzt kostenlos ansehen

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Johann Sebastian Bach, Franz Schubert

Mitwirkende:

Peter Schreier (Tenor)

Team:

Christian Schaaf (Fernsehregie), Burkhard Scheibe (Kamera)

Details

Komponist:

Johann Sebastian Bach, Franz Schubert

Aufnahme:

Dresden 2015

Originalsprache:

German (Stereo)

Dauer:

00:30:29