Addio. Che! Vai? Donde lieta uscì

aus La Bohème - Royal Opera House 2009 von Giacomo Puccini

Giacomo Puccinis "La Bohème" ist eine der berühmtesten Opern aller Zeiten, die für ihre besondere melodische Qualität bekannt ist. Die Inszenierung von John Copley ist ein Klassiker im Repertoire der Royal Opera. Mit einem historisch sehr sorgfältig gearbeiteten Design (entworfen von Julia Trevelyan Oman) und einem herausragenden Ensemble wird diese Neuinszenierung dem unumstrittenen Hauptwerk Puccinis bei weitem gerecht. Zudem gibt Dirigent Andris Nelsons hiermit ein bemerkenswertes Royal-Opera-House-Debüt.

Komponist

Giacomo Puccini

Libretto

Giuseppe Giacosa, Luigi Illica

Regie

John Copley

Dirigent

Andris Nelsons

Mitwirkende:

Teodor Ilincai (Rodolfo), Hibla Gerzmava (Mimì), Gabriele Viviani (Marcello), Inna Dukach (Musetta), Kostas Smoriginas (Colline), Jacques Imbrailo (Schaunard), Jeremy White (Benoit), Donald Maxwell (Alcindoro), Alan Duffield (Parpignol), Bryan Secombe (Sergeant), Jonathan Coad (Customs Officer)

Ensembles:

Royal Opera Chorus, Tiffin Children's Chorus, Orchestra of the Royal Opera House

Team:

Julia Trevelyan Oman (Bühnenbild), Renato Balsadonna (Chorleitung), John Charlton (after William Bundy) (Lichtgestaltung)

Details

Gesamtwerk:

La Bohème - Royal Opera House 2009

Komponist:

Giacomo Puccini

Aufnahme:

Royal Opera House London 2009

Originalsprache:

Italian (Stereo)