Air/Duo

aus Les Paladins - Paris 2004 von Jean-Philippe Rameau

Inspiriert durch La Fontaines Fabeln, schafft Rameau sein wahrscheinlich herrausragendstes Werk und verbindet realistisches mit surrealistischen auf verschiedenen Ebenen. Diese erstaunliche Produktion von José Montalvo, meisterhaft choreografiert durch Dominique Hervieu, setzt neue Standards für Unterhaltung, Charme und Einfallsreichtum von Barockaufführungen. Der spektakuläre Einsatz multimedialer Techniken wird dem burlesquen Stück Rameaus in allen Belangen gerecht und bestätigt die Aussage Olivier Rouvières, der behauptete Les Paladins sei "das letzte Lachen eines geistreichen 77 jährigen Komponisten."

Komponist

Jean-Philippe Rameau

Libretto

Duplat de Monticourt

Einzelwerke

Les Paladins

Regie

José Montalvo

Dirigent

William Christie

Mitwirkende:

Topi Lehtipuu (Atis), Stéphanie d`Oustrac (Argie), Laurent Naouri (Orcan), Sandrne Piau (Nérine), René Schirrer (Anselme), Francois Piolino (Manto), Emiliano Gonzalez Toro (Un paladin)

Ensembles:

Centre Choréographie de Créteil et du Val-de-Marne, Compagnie Montvalo-Hervieu, Les Arts Florissant, Les Arts Florissants

Team:

Francois Roussillion (Fernsehregie), José Montalvo (Bühnenbild), Dominique Hervieu, Julie Scobeltzine, Émelie Kindt-Larsen (Kostüme), José Montalvo, Dominique Hervieu (Choreographie), Philipe Berthomé (Lichtgestaltung)

Details

Gesamtwerk:

Les Paladins - Paris 2004

Komponist:

Jean-Philippe Rameau

Aufnahme:

Theatre du Chatelet 2004

Originalsprache:

French (Stereo)