Liszt - Klavierkonzert Nr. 1 - Andrejs Osokins

von Franz Liszt

Die ersten Skizzen zu Liszt's erstem Klavierkonzert entstanden schon 1830. Bis zur finalen Fassung dauerte es aber mehr als 26 Jahre. 1855 wurde sie dann, mit dem Komponisten am Klavier unter der Leitung von Hector Berlioz im 'Kleinen Saal' des Weimarer Schlosses uraufgeführt. Andrejs Osokins, u.a. Träger des Publikumspreises des Internationalen Piano Forums Frnakfurt, demonstriert zusammen mit der Kremerata Baltica und Mitgliedern des Museums- & Opernorchesters Frankfurt, die große kantable und virtuose Palette dieses Frühwerks von Franz Liszt.

dieses Werk0,00 €für 48 h
jetzt kostenlos ansehen

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Franz Liszt

Einzelwerke

Franz Liszt - Klavierkonzert Nr. 1 in Es-Dur

Dirigent

Boian Videnoff

Mitwirkende:

Andrejs Osokins (Piano)

Ensembles:

Kremerata Baltica, Museums- & Opernorchester Frankfurt

Details

Komponist:

Franz Liszt

Aufnahme:

Alte Oper Frankfurt 2016

Dauer:

00:26:25