Die Liebe der Drei Orangen

von Sergej Prokofjev

Die Aufführung von Prokofievs surrealem commedia dell`arte Meisterwerk wurde am Amstderdamer Muziektheater als spektakulärer Triumph gefeiert. Die Nederlands Opera griff auf das flexiblere französische Libretto der Premiere von 1921 zurück, welches die ästhetischen Gemeinsamkeiten von Prokofiev und Les Six akkzentuiert. Der Dirigent Stéphane Denève beflügelt die Sänger und das exzellente Rotterdam Philharmonic Orchestra in dieser Aufführung von Laurent Pelly zu wahren Höchstleistungen. Das Bühnebild stammt von Chantal Thomas.

dieses Werk3,99 €für 48 h
hier das Werk mieten

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Sergej Prokofjev

Libretto

Sergej Prokofjev

Regie

Laurent Pelly

Dirigent

Stephane Deneve

Mitwirkende:

Alain Vernhes (The King of Clubs), Martial Defontaine ( The King´s Son), Natascha Petrinsky (The King´s Niece), Francois le Roux (Leandre), Serghei Khomov (Trouffaldino), Marcel Boone (Pantalon), Sir Wilfried White (Tchelio), Anna Shafajinskaja ( Fata Morgana), Sylvia Kevorkian (Linette), Magalie de Prelle (Nicolette), Sandrine Piau (Ninette), Richard Angas (The Gigantic Cook), Alexander Vassiliev (Farfello, A Demon/ A Herald), Marianna Kulikova (Smeraldine)

Ensembles:

Chorus of De Nederlandse Opera, Rotterdam Philharmonic Orchestra

Team:

Misjel Vermeiren (Fernsehregie), Chatal Thomas (Bühnenbild), Laurent Pelly (Kostüme), Laura Scozzi (Choreographie), Joel Adam (Lichtgestaltung)

Details

Komponist:

Sergej Prokofjev

Aufnahme:

Het Muziektheater, Amsterdam 2005

Originalsprache:

French (Stereo)

Untertitel:

de en fr

Dauer:

01:55:30