Lucas Debargue - Album Release 2016

"Der Mann, der als letzter dran kam, war der echte Gewinner des Tschaikowsky-Wettbewerbs" schrieb The Spectator aus London. Obwohl der junge französische Pianist Lucas Debargue am Ende 'nur' den vierten Platz belegte, sorgte er für die größte Überraschung. Die Klarheit und Transparenz seines Spiels, verbunden mit einem immensen musikalischen Verständnis eroberte die Herzen der Zuhörer im Sturm. Der französische Ausnahme-Pianist begann erst im Alter von 20 Jahren mit dem professionellen Studium, was in Expertenkreisen als völlig unmöglich gilt. Vielleicht liegt darin aber auch gleichzeitig seine spezielle Wirkung: Ein völlig unverbildeter Musiker, der sich, nach eigenen Aussagen vor allem das 'sich selbst Zuhören' geübt hat. 'Die Finger' sagt er, 'machen dann den Rest ganz alleine'. Faszinierend.

dieses Werk0,00 €für 48 h
jetzt kostenlos ansehen

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Domenico Scarlatti, Franz Liszt, Maurice Ravel, Frédéric Chopin

Einzelwerke

Ravel - Gaspard de la Nuit - I. Ondine, Scarlatti - Sonata in A-Dur K24, L. 495, Chopin - Ballade No. 4 in f-Moll op. 52

Mitwirkende:

Lucas Debargue (Piano)

Details

Komponist:

Domenico Scarlatti, Franz Liszt, Maurice Ravel, Frédéric Chopin

Aufnahme:

Berlin 2016

Originalsprache:

German (Stereo)

Dauer:

00:03:31