Am Jordan Sankt Johannes stand

aus Meistersinger - Wiener Staatsoper von Richard Wagner

Wagners Meistersinger sind wahrlich ein Opernfest im eigentlichen Sinne. Die vorliegende Produktion zeigt eine Wiederaufnahme der legendären Inszenierung von Otto Schenk aus dem Jahr 1975. Dem hevorragenden Bühnenteam mit Christian Thielemann an der Spitze gelingt es scheinbar mühelos, die besondere, der Oper immanenten, festliche Stimmung auf das Publikum zu übertragen. Dabei bleibt Thielemann nuanciert und zeichnet das facettenreiche Drama fernab jeder Schwarz-Weiß-Darstellung. Nicht zuletzt gilt er seit seinem Debüt bei den Bayreuther Festpspielen im Jahr 2000 als einer der führenden Wagner-Dirigenten weltweit.

Komponist

Richard Wagner

Libretto

Richard Wagner

Einzelwerke

Die Meistersinger von Nürnberg

Regie

Otto Schenk

Dirigent

Christian Thielemann

Mitwirkende:

Falk Struckmann (Hans Sachs), Ain Anger (Veit Pogner), Adrian Eröd (Sixtus Beckmesser), Alexander Kaimbacher (Kunz Vogelsang), Marcus Pelz (Konrad Nachtigall), Wolfgang Koch (Fritz Korthner), Johan Botha (Walther von Stolzing), Cosmin Ifrim (Balthasar Zorn), Michael Roider (Ulrich Eisslinger), Peter Jelosits (Augustin Moser), Clemens Unterreiner (Hermann Ortel), Alfred Sramek (Hans Schwarz), Janusz Monarcha (Hans Foltz), Michael Schade (David), Ricarda Merbeth (Eva), Michaela Selinger (Magdalene), Wolfgang Bankl (Nachtwächter)

Ensembles:

Chor der Wiener Staatsoper, Orchester der Wiener Staatsoper, Bühnenorchester der Wiener Staatsoper

Team:

Tiziano Mancini (Fernsehregie), Jürgen Rose (Bühnenbild), Jürgen Rose (Kostüme), Thomas Lang (Chorleitung), Rudolf Fischer (Lichtgestaltung)

Details

Gesamtwerk:

Meistersinger - Wiener Staatsoper

Komponist:

Richard Wagner

Aufnahme:

Wiener Staatsoper 2009

Originalsprache:

German (Stereo)