II. Andante

aus Symphonie No. 28 in C-Dur, K. 200 von Wolfgang Amadeus Mozart

Vornehmlich im Großen Musikvereinssaal in Wien aufgezeichnet, werden Mozarts Symphonien von einem der führenden Orchester der Welt - den Wiener Philharmonikern - unter der Leitung von Karl Böhm interpretiert. Karl Böhm wurde vielfach für seine besonderen Mozart-Interpretationen gefeiert. Galt Böhms Bewunderung in den frühen Jahren noch Richard Wagner, erlangte er durch seine Freundschaft zu Richard Strauss ein umfangreiches Wissen und eine große Wertschätzung für die Werke Mozarts. Wie auch die "kleine" g-Moll Symphonie No. 25 zählt die Symphonie No. 28 zu den frühen Salzburger Symphonien.

Komponist

Wolfgang Amadeus Mozart

Dirigent

Karl Böhm

Ensembles:

Wiener Philharmoniker

Team:

Arne Arnbom (Fernsehregie)

Details

Gesamtwerk:

Symphonie No. 28 in C-Dur, K. 200

Komponist:

Wolfgang Amadeus Mozart

Aufnahme:

Großer Musikvereinssaal Wien