the sugar plum fairy and her prince - Coda

aus Nussknacker - Royal Ballet 2009 von Lev Iwanow, Peter Wright

"Nussknacker" gehört zu den beliebsten Ballettstücken, vor allem in der Weihnachtszeit. Es basiert auf dem Märchen "Nussknacker und der Mausekönig" von E.T.A. Hoffmann und erzählt die Geschichte der jungen Clara, die mit der Verwandlung ihres Nussknackers in einen richtigen Menschen ein Fantasieland-Abenteuer erlebt. Peter Wrights bezaubernde Inszenierung ist selbst nach 25 Jahren frisch und voller Charme. Das Bühnendesign von Julia Trevelyan Oman inklusive gigantischem Weihnachtsbaum ist eine Wucht, eine exzellente Sugar Plum Fairy von Miyako Yoshida und ein überaus ritterlicher Prinz (Steven McRae) bereichen dieses ohnehin berührende Theater Event.

Komponist

Pjotr Ilych Tschaikowski

Libretto

Marius Petipa, E.T.A. Hoffmann

Einzelwerke

Casse Noisette

Regie

Christopher Carr

Dirigent

Koen Kessles

Mitwirkende:

Gary Avis (Herr Drosselmeyer), Johna Loots (Clara), Ricardo Cervera (Hans-Peter/ The Nutcracker), Jonathan Howells (Drosselmeyer's Assistant), Diane Holland Susan Nye (Maiden Aunt), Susan Nye (Maiden Aunt), Romayne Grigorova (Housekeeper), Christopher Sanders (Dr. Stahlbaum), Elizabeth McGorian (Mrs. Stahlbaum), Thomas Bedford (Clara's brother Fritz), Vanessa Fenton (Grandmother), Alastair Marriott (Grandfather), Genesia Rosato (Dancing Mistress), Brian Maloney (Dolls Harlekin), Bethany Keating (Columbine), Kenta Kura (Soldier), Helen Crawford (Vivandieri), Kevin Emerton (St. Nicholas), David Pickering (Mouse King), Miyako Yoshida (The sugar plum fairy), Steven McRar (The Prince)

Ensembles:

Artists of the Royal Ballet, London Oratory Junior Choir, Orchestra of the Royal Opera House

Team:

Charles Cole (Chorleitung)

Details

Gesamtwerk:

Nussknacker - Royal Ballet 2009

Komponist:

Pjotr Ilych Tschaikowski

Aufnahme:

Royal Opera House London 2009