Parsifal's Realisation

aus Parsifal - Die Suche nach dem Gral von Richard Wagner

Der heilige Gral ist eines der stärksten Symbole der vergangenen zweitausend Jahre der westlichen Kultur. Zahllose Künstler inspirierte er zu den unterschiedlichsten Werken, wobei Wagners 1882 in Bayreuth uraufgeführte Oper "Parsifal" wohl die berühmteste ist. Im Mittelpunkt von Tony Palmers eindrucksvoller Dokumentation steht eine Aufführung des Parsifals aus dem Jahr 1998 mit Plácido Domingo in der Titelrolle. Die musikalische Leitung hat Valéry Gergiev mit dem Kirov Chor und Orchester des Mariinski-Theaters in St. Petersburg. Palmer führt den Betrachter in die Gärten der Villa Rufolo in Ravello (Italien), einer besonderen Inspirationsquelle für Wagners Schaffen und bereichert seine Dokumentation mit seltenen Interviews und verschiedenen zeitgenössischen Beispielen, welche die Gralslegende verarbeiten.

Komponist

Richard Wagner

Libretto

Richard Wagner

Dirigent

Valéry Gergiev

Mitwirkende:

Plácido Domingo (Parsifal), Violeta Urmana (Kundry), Matti Salminen (Gurnemanz), Nikolai Putilin (Klingsor), Feodor Mojhaev (Amfortas)

Ensembles:

The Kirov Choir at the Mariinsky Theatre, The Kirov Orchestra at the Mariinsky Theatre

Team:

Yevgeny Lysk (Bühnenbild), John Hibbs, Nadezhda Pavlova (Kostüme), Valéry Borisov (Chorleitung), Simon Bray, Dave Marsh, Kate Robinson, David Swan (Kamera), Vladimir Lukasewica (Lichtgestaltung)

Details

Gesamtwerk:

Parsifal - Die Suche nach dem Gral

Komponist:

Richard Wagner

Aufnahme:

Mariinski Theater St. Petersburg 1998

Originalsprache:

English (Stereo)