Gerechter Gott!

aus Rienzi - Deutsche Oper Berlin von Richard Wagner

Wagners frühe Opern sind stilistisch dem Belcanto und einem Meyerbeer näher als seine späten Werke. Regisseur Philipp Stölzl begann seine Karriere mit Videoclips für Künstler wie Madonna oder Rammstein und Filmen wie "Nordwand" oder "Goethe". In dieser Inszenierung verlegt er die Geschichte des charismatischen römischen Volkstribuns in das 20. Jahrhundert. Torsten Kerl brilliert dabei in der Rolle des Rienzi neben seiner Schwester Irene, die von Camilla Nylund mit besonderer Intensität gesungen wird. Ihr Liebhaber Adriano wird von der brillianten Mezzosopranistin Kate Aldrich dargeboten. Besonders hervorzuheben ist zudem der Chor, der seine anspruchsvollen Partien mit besonderer Präsenz und Präzision zu bewältigen weiß.

Komponist

Richard Wagner

Libretto

Edward Bulwer-Lytton

Regie

Philipp Stölzl

Dirigent

Sebastian Lang-Lessing

Mitwirkende:

Torsten Kerl (Rienzi), Camilla Nylund (Irene), Ante Jerkunica (Steffano Colonna), Kate Aldrich (Adriano), Krzysztof Szumanski (Paolo Orsini), Lenus Carlson (Cardinal Orvieto), Clemens Bieber (Baroncelli), Stephen Bronk (Cecco del Vecchio)

Ensembles:

Chro der Deutschen Oper Berlin, Extrachor der Deutschen Oper Berlin, Orchester der Deutschen Oper Berlin

Team:

Johannes Grebert (Fernsehregie), Ulrike Siegrist, Philipp Stölzl (Bühnenbild), Kathi Maurer, Ursula Kudrna (Kostüme), William Spaulding (Chorleitung)

Details

Gesamtwerk:

Rienzi - Deutsche Oper Berlin

Komponist:

Richard Wagner

Aufnahme:

Deutsche Oper Berlin 2010

Originalsprache:

German (Stereo)