IV. Allegro animato e grazioso

aus Symphonie No. 1 in B-Dur, op. 38 von Robert Schumann

Den orchestralen Zyklen zu Mahler, Beethoven und Brahms folgend, war es Unitel im Jahr 1984/85 ein Anliegen, Robert Schumann mit einem Zyklus - dargeboten von den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Leonard Bernstein - zu ehren. Schummans Werke für Orchester sind dabei von jeher ein fester Bestandteil im Repertoire der Philharmoniker. Der begeisternde, romantische Klang dieses Orchesters und Leonard Bernsteins ausdrucksstarke Interpretation ergänzen sich auf eine ideale Weise und vermögen dadurch, eine perfekte Darbietung von Schumanns symphonischem Oeuvre hervorzubringen. Schumanns 1. Symphonie wurde im Großen Saal des Wiener Musikvereins aufgezeichnet, einem Aufführungsort, dessen Akustik wohl zu den besten der Welt gehört.

Komponist

Robert Schumann

Einzelwerke

Dirigent

Leonard Bernstein

Ensembles:

Wiener Philharmoniker

Team:

Humphrey Burton (Fernsehregie)

Details

Gesamtwerk:

Symphonie No. 1 in B-Dur, op. 38

Komponist:

Robert Schumann

Aufnahme:

Großer Musikvereinssaal, Wien 1986