III. Rondo alla Polacca - Tripelkonzert - Ludwig van Beethoven

aus Konzert des Simon Bolivar Jugendorchesters von Ludwig van Beethoven, Modest Mussorgsky, Johann Strauss Sr., Alberto Ginastera

Unter dem Titel "Party in der Felsenreitschule" verkündet die Münchener Tageszeitung "Münchner Merkur": Venezuelas Simón Bolívar Youth Orchester gastiert bei den Salzburger Festspielen und liefert den größten Publikumshit des Sommers." Selten hat ein Orchester in dieser fesselnden Art und Weise sein Publikum im Griff, und noch seltener schafft ein so junges Orchester mit Musikern zwischen 12 und 26 eine solche Leistung hervorzubringen! Dirigiert von dem wundervollen jungen Maestro Gustavo Dudamel, stößt dieses Jugendorchester in Sphären vor, die sich vor den großen Europäischen Orchestern nicht verstecken müssen.

Komponist

Ludwig van Beethoven, Modest Mussorgsky, Johann Strauss Sr., Alberto Ginastera

Einzelwerke

Triplekonzert für Piano, Violine und Violoncello in C-Dur op. 56 Bilder einer Ausstellung Pictures at an Exhibition Radetzky-Marsch Estancia (Malambo)

Dirigent

Gustavo Dudamel

Mitwirkende:

Martha Argerich (Piano), Renaud Capuçon (Violin), Gautier Capucon (Violoncello)

Ensembles:

Simón Bolívar Youth Orchestra

Team:

Agnes Méth (Fernsehregie)

Details

Gesamtwerk:

Konzert des Simon Bolivar Jugendorchesters

Komponist:

Ludwig van Beethoven, Modest Mussorgsky, Johann Strauss Sr., Alberto Ginastera

Aufnahme:

Großes Festspielhaus, Salzburg 2008