Pas de quatre

aus Dornröschen - Royal Ballet 1994 von Marius Petipa

"Dornröschen", neben "Nussknacker" das berühmteste Ballett von Tschaikowsky, es wurde im Januar 1890 in St. Petersburg uraufgeführt und gehört nach wie vor zum Standardrepertoire eines jeden Opernhauses. Die Geschichte basiert auf dem französischen Märchen "La belle au bois dormante" und unterscheidet sich nur geringfügig von dem Märchen "Dornröschen" der Gebrüder Grimm. Marius Pepite schuf die Choreografie dieses Meisterwerks. Es ist ein Klassiker, der besonders in der Weihnachtszeit immer wieder die Herzen erfreut.

Komponist

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Libretto

Charles Perrault

Einzelwerke

La Belle au Bois Dormante

Dirigent

Barry Wordsworth

Mitwirkende:

Viviana Durante (Princess Aurora), Zoltán Solymosi (Prince Florimund), Anthony Dowell (Carabosse, the wicked fairy), Benazir Hussein (The Lilac Fairy, fairy of wisdom), Wiliam Tuckett (King Florestan), Elisabeth McGorian (The queen), David Drew, Genesia Rosato, Gary Avis, Deborah Bull, Adam Cooper, Gillian Revie, Jane Burn, Errol Pickford, Belinda Hatley, Joanthan Howells, Christopher Sanders, Stuart Cassidy, William Trevitt, Sandra Conley, Iain Webb, Sara Gallie, Peter Abegglen, Larissa Bamber, Leanne Benjamin, Michelle Davis

Ensembles:

The Royal Ballet, Orchestra of the Royal Opera House

Details

Gesamtwerk:

Dornröschen - Royal Ballet 1994

Komponist:

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Aufnahme:

Royal Opera House, London 1994