Jansons dirigiert Strauss

von Richard Strauss

Ein halbes Jahrhundert, zwei Weltkriege und der Holocaust trennen die Fanfaren des Strauss'schen 'Also Sprach Zarathustra' von den elegischen Streichern der 'Metamorphosen'. Vielleicht sind sie schon deshalb so ein faszinierender Kontrast. Die Fanfaren des Zarathustra, vertraut durch ihre Verwendung in Stanley Kubricks Film '2001 - Space Odyssee', sind wie ein wunderbarer Sonnenaufgang. Gleichzeitig sind sie eine Hymne auf den grenzenlosen Gestaltungswillen und das prophetische Selbstbewusstein eines menschlichen Geistes, eines Zarathustra, wie ihn Friedrich Nietzsche in seinem gleichnamigen Text zeichnet. Die Metamorphosen sind gewissermassen das genaue Gegenteil, denn sie beklagen den gänzlichen Verfall dieses aufstrebenden Geistes und beweinen die Ruinen der Menschlichkeit und Menschheit nach dem Wüten der Barbarei. Strauss schrieb sie 1946 angesichts der völligen Zerstörung seiner Heimatstadt München.

dieses Werk2,99 €für 48 h
hier das Werk mieten

Alle Werke ab8,99 €pro Monat

hier geht's zumPremium Abo

Komponist

Richard Strauss

Einzelwerke

Also Sprach Zarathustra Op.30 Metamorphosen Suite aus Der Rosenkavelier Op. 59

Dirigent

Mariss Jansons

Ensembles:

Royal Concertgebouw Orchestra

Team:

Joost Honselaar (Fernsehregie)

Details

Komponist:

Richard Strauss

Aufnahme:

Concertgebouw, Amsterdam 2012

Dauer:

01:33:38