Entrance of Swans

aus Schwanensee - Paris Opera von Rudolf Nureyev, Marius Petipas

Agnès Letestu, als die weiblich, liebreizende Odette, José Martinez, als überzeugend verletzbarer, zarter Prinz Siegfried und Karl Paquette, als Wolfgang und hinterhältiger Rothbart, sind die Stars dieses leidenschaftlichen Traumes vom "Schwanensee". Rudolf Nureyevs Interpretation von Tchaikovskys lyrischem Ballett ist keineswegs eine klischéebehaftete Inszenierung dieses Klassikers. Es ist vielmehr eine Darstellung erstaunlich kraftvoller, menschlicher Emotionen unter der klaren, inspirierenden musikalischen Leitung von Vello Pähn. Diese Produktion ist ein Juwel des Pariser Opéra Ballet Repertoires. Es ist mit absoluter Präzision gesetzt, technisch einwandfrei und klar. Das Frauenensemble mit seinen ungekünstelten Stil ist atemberaubend schön.

Komponist

P. I. Tchaikovsky

Libretto

Vladimir Begichev, Vassili Gueltzer

Dirigent

Vello Pähn

Mitwirkende:

Agnès Letestu (Odette/Odile), José Martinez (Prince Siegfried), Karl Paquette (Wolfgang/Rothbart), Muriel Hallé (the Queen), Michel Pasternak (Master of Ceremonies), Marie-Isabelle Peracchi (White Swan's Ghost)

Ensembles:

Paris Opéra, Paris Opéra

Team:

Francois Roussillon (Fernsehregie), Ezio Frigerio (Bühnenbild), Franca Sqarciapino (Kostüme), Vinicio Cheli (Lichtgestaltung)

Details

Gesamtwerk:

Schwanensee - Paris Opera

Komponist:

P. I. Tchaikovsky

Aufnahme:

Opéra Bastille Paris 2005