Teodor Currentzis - das Mozart / da Ponte Projekt

aus Teodor Currentzis - das Mozart Projekt von Wolfgang Amadeus Mozart

Ein einzigartiges Projekt. 1.400 km östlich von Moskau, in der Abgeschiedenheit des Urals, hat der Dirigent Teodor Currentzis eine Vision: Am Opernhaus von Perm schließt er sich 11 Tage lang mit Sängern und Orchester ein, um in einer noch nie dagewesenen Recording-Session die Mozart / da Ponte - Opern Figaro, Cosi und Don Giovanni einzuspielen. Aus der Magie dieses "Zauberbergs" ist eine völlig neue Sichtweise auf einen modernen und doch zeitlos strahlenden Mozart geworden. Currentzis verbirgt dabei keineswegs die dunklen Seiten des größten Komponisten aller Zeiten: "Mit feinen Linien zeichnet Mozart den schönsten Tempel klassischer Architektur. Und mitten in diesen Tempel setzt er die Schlange, den Konflikt, den Defekt", sagt der junge griechische Dirigent über seine Aufnahme, für die er sich mit Sängern wie Simone Kermes und Christopher Maltman "mit einer Armee von Soldaten umgeben hat, die Mitstreiter bei der Erschaffung einer neuen musikalischen Ordnung" sind. Das Projekt wird im Herbst 2015 mit der Einspielung der dritten Oper "Don Giovanni" fortgesetzt. Wir dürfen gespannt sein.

Komponist

Wolfgang Amadeus Mozart

Libretto

Lorenzo da Ponte

Einzelwerke

Le nozze di Figaro Cosi fan tutte

Ensembles:

Orchestra of Perm Opera

Details

Gesamtwerk:

Teodor Currentzis - das Mozart Projekt

Komponist:

Wolfgang Amadeus Mozart

Aufnahme:

Perm Opera 2013

Originalsprache:

German (Stereo)